Josef G. Egger, der Ritter von Bellver

Gründer und Präsident des Österreichischen Vereins der Freunde Mallorcas, Kommerzialrat, Organisator, Wiener und Mallorcaliebhaber, Kulturbotschafter und – nicht zu vergessen – der Mann von Elfi Egger: das alles ist Josef Egger. Sein letzter Tropfen Blut gehört der Verteidigung vom Schloss Bellver in Palma, wie er versprochen hat, als er vom ehem. Oberbürgermeister J. Fageda in 1998 zum Ritter von Bellver geschlagen wurde.

In dem Landgut Son Noguera hat er seine Heimat gefunden, die Ruhe nach dem stürmischen Leben im Ausland. Jetzt widmet er sich seinen Tieren, Mandeln, Orangen und Zitronen, wenn er nicht gerade “veranstaltet”: private Konzerte auf seiner Finca, hochwertige öffentliche Veranstaltungen wie Die Lustige Witwe mit u.a. Rene Kollo im Auditorium in Palma, Konzerte in der Kathedrale, Abendgala Wien grüsst Palma im Castillo Hotel Son Vida und und und.

Wir stellen Josef Egger und seine Frau Elfi auf ihrem Landgut Son Noguera vor.

P.S. Neulich kam eine Nachricht, dass Josef Egger am 13. Februar 2005 80 Jahre alt wird. Bestimmt eine Ente, oder Sepp?

(Nachricht 21.5.2005)
Sepp Egger bekommt eine Siruell
Sepp Egger ist jetzt nicht “nur” Gründer des Österreichischen Vereins der Freunde Mallorcas, Kulturbotschafter und Ritter vom Schloss Bellver, jetzt hat er auch die wichtige Auszeichnung der grössten Mediengruppe der Balearen bekommen – die Siruell. Wir stellen den Mallorcaliebhaber aus Wien in einem Interview vor

Beitrag: Hanna Christensen