Mallorquinisch kochen: Llampuga auf Mango-Risotto

Jens Krumbiegel, aktuell umgezogen aus Camp de Mar in ein grösseres Restaurant auf der Strasse nach Puerto Andratx (Restaurante El Patio), bereitet gerne den typischen Fisch aus den Gewässern Mallorcas Llampuga vor – hier ein ganz neues Rezept:

Llampuga auf Mango-Risotto mit Feigen und Weissweinsauce
(für 2 Personen)

Risotto:
100 g Basmatireis
½ reife Mango
1 Chilischote
1 Stück Ingwer
½ kl. Zwiebel
30 g Zucker
1 Knoblauchzehe
½ l Fisch- oder Geflügelfond
30 g Butter heller Fruchtessig
Salz, Pfeffer

Die ½ Mango, Chilischote, Ingwer, Zwiebel, Knoblauch kleinschneiden und würfeln. In Olivenöl anschwitzen, 30 g Zucker hinzufügen, mit etwas Fruchtessig ablöschen. Basmatireis hinzugeben und mit dem Fischfond aufgiessen. Ca. 15 Min. köcheln lassen bi seine sämige Konsistenz erreicht ist. Butter hinzufügen und mit Salz und pfeffer abschmecken.

Weissweinsauce: (für ca. 8 Personen, länger im Tiefkühlfach haltbar)
1 kl. Zwiebel
¼ l Weisswein
¼ l Fischfond
¼ l Sahne
Olivenöl

Zwiefeln würfeln, in Olivenöl anschwitzen und mit dem Weisswein ablöschen. Den Fischfond hinzufügen und reduzieren bis fast keine Flüssigkeit mehr da ist. Die Sahne hinzugeben und einmal stark aufkochen lassen. In einen Topf sieben.

1 Llampuga mittelgross, filetiert, entgrätet
Salz, Pfeffer
Olivenöl
Feigen

Llampuga und Feigen mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten scharf anbraten. Die Feigen herausnehmen und den Fisch bei kleiner Hitze audf der Hautseite ca. 2 Min. weitergaren. Auf einen Teller etwas Risotto anrichten. Die Fischfilets darauf setzen und die Feigen anlagen. Etwas Sauce angiessen.

Gten Appetit / Bon Profit wünscht Ihnen das Teleweb-Team!