Reiseziel Mallorca

Montuïri Impressionen

30 km von Palma entfernt, direkt im Zentrum Mallorcas liegt Montuiri. Eine Extrareise ist der ruhige und ziemlich original erhaltene Ort mit 2.500 Einwohnern kaum wert, obwohl auch hier einige Sehenswürdigkeiten zu finden sind: die Pfarrkirche Sant Bartomeu aus dem 14. Jahrhundert genauso wie die…

Olivenölproduktion auf Mallorca

Viele Wörter, die mit dem Ölbaum zu tun haben, sind arabischen Ursprungs. So auch die „tafona“. Früher mit Maultieren oder Eseln, heute betreibt die schweren Mahlsteine nur noch der Strom. Die Oliven werden zu einer bräunlichen Masse gemahlen, danach wird der Brei bei maximal 30º…

Felanitx und Sant Salvador

Den Besuchern der Insel ist Felanitx vor allem wegen seiner Burgfestung ein Begriff. Sie liegt 6 km von dem kleinen Städtchen entfernt. Die Straße führt in zahllosen Serpentinen zum Santuari de Sant Salvador…

Artà, die Stadt im Nordosten

Das Städtchen Artà hat sich seinen altertümlichen Charakter bewaren können und strahlt die Selbstsicherheit bürgerlichen Stolzes aus. Die mittelalterliche Festungsmauer, die feudalen Adelspaläste mit ihren Wappenschildern, die mächtige Pfarrkirche Transfiguración del Señor und die darüber liegende Wallfahrtskirche San Salvador bilden eine gestaffelte, komplexe Einheit. Die…

Santa Eugenia, uriger Charme

„Mehr als hundert Jahre sind vergangen, seit der Erzherzog Ludwig Salvator seine Schritte von Consell aus kommend Richtung Santa Eugenia lenkte. Wir sind seinen Spuren gefolgt und haben das kleine Dorf im Pla, der Zentralebene Mallorcas, besucht. Wenn man das Flair des authentischen Mallorcas einfangen…

Herrensitz Els Calderers

Mallorcas alte Paläste und Gutshöfer sind wahre Augenweide für Architekten und Liebhaber geschmackvollen Ambientes. In unserem Beitrag stellen wir heute Els Calderes in der Gemeinde San Joan vor. Schon vom grosszügigem Eingang aus fällt der Blick auf eine gepflegte Gartenanlage, in der natürlich ein Brunnen…

Santa Margalida, die Kornkammer

Irgendwann vor vielen tausenden Jahren sind Menschen an der Nordküste Mallorcas gelandet und fanden eine Landschaft vor, in der sie überleben konnten. Man nimmt an, dass sie in Höhlen wohnten und zumindest ein Teil der Talaiots als Grabstätten für die Verstorbenen errichteten. Die Talaiots sind…

Muro: Windmühlen und Strand

Muro macht als kleines, verschlafenes Städtchen zunächst nicht den Eindruck, dass es zu den reicheren Gemeinden Mallorcas gehört. Bei der Kommune konzentrieren sich, neben dem benachbarten Sa Pobla, die meisten Windmühlen der Insel. Nur noch die Gegend am Flughafen Son Sant Joan und von Llucmajor…

Markt in Sineu

Sineu, ein kleines Dorf in der Zentralebene Mallorcas. Der jeden Mittwoch stattfindende Markt hat trotz vieler Touristenbesucher seine Ursprünglichkeit nicht verloren – der Gang über den Markt lohnt sich. In den Sommermonaten werden hier die besten Wasser- und Honigmelonen angeboten. Nach dem Marktbesuch ist ein…

Inca, die Hauptstadt Raiguers

Im Landes Inneren, dem sogenannten Pla, liegt Inca, umrahmt von Bergen, mit Blick auf das Kloster Santa Magdalena. Im Zusammenhang Mallorcas repräsentiert die Stadt heute eine Kombination von Industrie- und Tourismusentwicklung, wie keine andere der Insel.