Pedro Otzoup, Mallorcas Architekt

Was für einen Sinn hat es, ein Video-Interview mit jemanden, der schon seit Jahren nicht unter uns ist, on-line zu stellen? Pedro Otzoup (1918-2000) hat durch seine Arbeit Mallorca massgeblich beeinflusst – 3.000 Häuser, ganze Urbanisationen wie Cala Fornells, la Mola, etc. Gebäude wie ehem. Casino in Sol de Mallorca, Hotel Dorint in Camp de Mar etc. sind auf seinem Reissbrett enstanden. Aber noch viel mehr: ein “militanter Individualist”, der die meisten Jahre seines Leben auf Mallorca verbrachte und sich als Mallorquiner outete, für Stars wie Claudia Schiffer gearbeitet hat aber nicht zu der High-Society des Südwestens gehören wollte, ein Philosoph ohne Philosophie – wer ihn gekannt hat, weiss genau, was ich meine..

Diese Home Story mit Don Pedro zu drehen war ein Geschenk – ich glaube, man sieht es mir in dem Interview an – genau mein Menschentyp! Da war er gerade 80. Jahr später kam er zum 3-jährigen Fest vom Mallorca Fernsehen im November 2000 und als ich ihn zur Tür brachte, hat er mich ganz fest am Arm gepackt, mir direkt in die Augen geguckt und gemurmelt: “..und dass Du mich auch je nicht vergisst…”. 3 Wochen später war er tot und natürlich vergesse ich ihn nicht.

Es hat zwar etwas gedauert, das Interview on-line zu stellen, aber wer sich genauso gerne erinnert wie ich, wird sich über das Portrait freuen…
(& Grüsse nach oben von Hanna, claro)